Georg Lisek

Videokünstler

Exorbitant vielseitige Installationswelten, Interventionen und Verfremdungen im Spiegel medialer

Scheinwirklichkeit kennzeichnen das künstlerische Spektrum von Georg Lisek. Er persifliert das generelle Medienbewusstsein, enttarnt dessen Voyeurismus, das Konsumdenken oder verweist auf die Manipulierbarkeit der digitalen Welt. Projektionen virtueller Realität treffen die reelle Begierde, die Gier und das Verlangen in der Erwartungshaltung des Betrachters, der der völligen Reizüberflutung neuester Techniken gnadenlos ausgeliefert ist. Es geht um das unendliche Begehren, das sich im Konsum offenbart und ein Scheitern impliziert, um Verführung, um optische und sinnliche Reize, die uns alltäglich umgarnen, und in ihrer schönsten Perversion sich der Reflexion öffnen. Die Verselbständigung der neuen Medien, die nicht mehr nur Spiegelbilder sind, sondern eine eigene Wesenhaftigkeit annehmen, ist in den Werken Liseks stets angesprochen. Auf eine merkwürdig kühle Weise sind seine Installationen berührend und stellen

zugleich dringliche Fragen nach der Verantwortung des Menschen seinen digitalen Erzeugnissen gegenüber und nach seiner digitalen Identität.

 

2018 Stipendiat des Local Participants Program, International Art Program „PILOTENKUECHE“ , Leipzig

2017 Lehrbeauftragter an der Hochschule für Bildende Künste Dresden

2016 Lehrbeauftragter an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle/Saale

2015 – 2018 Meisterschüler bei Prof. Monika Brandmeier, Hochschule für Bildende Künste Dresden

2015 Diplom Bildende Kunst

2012 – 2015 Studium an der Hochschule für Bildende Künste Dresden

2012/2013 Lehrbeauftragter der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle/Saale

2011 Anerkennungspreis Kunstpreis der Saalesparkasse

2011 Graduiertenstipendium des Landes Sachsen Anhalt

2011 Diplom, Kunstpädagogik

2010 Istanbul-Stipendium der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle/Saale

2007 – 2011 Studium der Kunst an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle/Saale

2005 – 2007 Studium der Philosophie an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

1985 geboren in Berlin

Bisherige Arbeiten