Eléna Weiß

Performerin/ künstlerische Leitung

ist 1987 in München geboren und teils dort, teils in Spanien aufgewachsen. Sie studierte der Staatlichen Hochschule für Musik und darstellende Kunst Stuttgart, wo sie 2012 ihr Schauspieldiplom erhielt. Danach arbeitete sie unter anderem am Staatstheater Stuttgart, am Theater Lübeck und am Theater Konstanz, sowie in der freien Szene in Barcelona, Berlin und Leipzig. Das erste eigene Projekt realisierte sie 2015 am Theater Konstanz, wo sie gemeinsam mit dem Schauspieler Philip Heimke das Stück „Pas de deux“ inszenierte und aufführte. 2016 war sie zusammen mit Regisseur Stephan Thiel, Schauspieler*innen und der Autorin Susanne Jansen im Probenprozess an der Entwicklung der Inszenierung „die wohlpräparierte Frau oder the ultimate imitation of life“ beteiligt. Im April 2016 stand sie in dessen Uraufführung am Theater Unterm Dach Berlin auf der Bühne. Die Inszenierung wurde für den „Friedrich Luft Preis“ nominiert.

2017 entwickelte sie als Drehbuchautorin und Co-Regisseurin den Science Fiction Stummfilm „RobUNDBob“, der im November 2017 seine Premiere im Zebra Kino Konstanz als Performance mit Live DJ und Live Synchronisation feierte.

Bisherige Arbeiten