#foxdevilswild ist ein offenes Theater- und Performancekollektiv. Hauptanliegen ist die künstlerische Befragung etablierter gesellschaftlicher Mechanismen und struktureller Zwangsläufigkeiten. Ziel ist es, diese Auseinandersetzung anregend, nachvollziehbar und unterhaltsam zu gestalten und so für viele Menschen zugänglich zu machen. Dabei spielen die Themenfelder Digitalisierung, Frauen- und Menschenrechte, Diskriminierung und Diversity eine große Rolle.